Audible

Von Kult bis cool: neue Hörspiele bei Audible!

25.08.2016

Es müssen nicht immer Hörbücher sein. Grandioses Kopfkino mit ordentlich Wumms bescheren hervorragend auch Hörspiele. Und bei Audible sind gerade über 400 neue Titel online gegangen.

Zugegeben, Hörspiele sind oft von der Laufzeit her deutlicher kürzer als ein ungekürztes Hörbuch. Dafür gibt’s aber statt einem Sprecher gleich ein ganzes Ensemble, dessen schauspielerische Leistung zudem noch meist mit einer bombastischen Geräuschkulisse unterlegt wird. Das sorgt für ein ganz spezielles Hörerlebnis: Kopfkino 2.0 sozusagen.

Ein Kopfkino, dem sich auch Highscore Music verschrieben hat. Seit 2007 produziert der Verlag nicht nur neue Hörspiele – die beliebte Mystery-Serie Offenbarung 23 beispielsweise -, sondern legt vor allem auch diverse Hörspielklassiker auf, an die sich viele aus der Generation Kassettenkinder sicher noch erinnern können.

Klingelt es bei Titeln wie Schubiduu, das pfiffige Gespenst, Heimlich & Co. oder die Kleine Hexe Klavi-Klack?

Ausschnitt aus der Hörspielreihe Heimlich & Co.

Ihr könnt euch freuen: Ab jetzt braucht ihr den Schallplattenspieler nicht mehr entstauben, wenn ihr in Erinnerungen schwelgen wollt, denn diese und mehrere hundert weitere Titel gibt’s endlich auch bei Audible. Natürlich nicht nur Neuauflagen, sondern auch aktuelle Produktionen aus den unterschiedlichsten Genres: vom Krimi über den Thriller bis hin zu Science Fiction, Action und Phantastik.

Und falls ihr nicht wisst, wo ihr starten sollt, schlagen wir euch jetzt vier Reihen vor, die uns persönlich besonders gut gefallen haben:

Oscar Wilde & Mycroft Holmes - Sonderermittler der Krone

Oscar Wilde & Mycroft Holmes - Sonderermittler der Krone

Einen illustren englischen Schriftsteller und den Bruder des fiktiven Meisterdetektivs Sherlock Holmes bringt die neue Hörspielreihe unter Autorenschaft von Jonas Maas zusammen. Und zwar mit einem Geniestreich: Als Oscar Wilde der “Unzucht” mit einem jungen Mann angeklagt wird, rettet Mycroft Holmes ihn vor dem Gefängnis, indem er ihn - gezwungenermaßen - als “Sonderermittler der Krone” rekrutiert.

Den Prozess gegen Oscar Wilde gab es Ende des 19. Jahrhunderts wirklich. Alles Weitere ist frei erfunden. Zur großen Freude der Hörspielfans! Die dürfen sich nämlich auf verbale Ringkämpfe zwischen dem exaltierten Wilde und seinem gestrengen Boss Mycroft freuen sowie auf gruselig angehauchte Kriminalfälle mit Verkleidungszauber, Fechtduellen und Pulverdampf. Ja, sicher. Der Name „Holmes“ dient als Zugpferd, und Wilde zieht ein ums andere Mal ohne Auftraggeber Mycroft los gegen den ominösen „Zirkel der Sieben“. Aber was soll’s – es macht Spaß!

Zumal Sascha Rotermund als Oscar Wilde liefert schillernd, theatralisch und provokant das perfekte Gegenstück zum steifen, ständig genervten Mycroft Holmes, gesprochen von Reent Reims (dessen Stimme kennt ihr vielleicht noch als “Sonny Crockett” aus Miami Vice). Im Hintergrund kümmern sich Geräuschemacher und Kompositeure um Atmosphäre und viktorianisches Flair. Kutschen rollen über Kopfsteinpflaster, Degen rasseln aneinander, Kamine flackern. Besonders gelungen: die pfiffige orchestrale Titelmusik.

Hier geht es zur Hörspielreihe Oscar Wilde & Sherlock Holmes - Sonderermittler der Krone.

Die Rückkehr von Captain Future

Die Rückkehr von Captain Future

Uuh-huuh-hu-huuuh… Wer in den 80ern Kind war und Trickfilme gucken durfte, hört im Kopf jetzt die Titelmelodie. Und darf endlich wieder mit Captain Future und seiner Crew in der Comet durchs Weltall fliegen: Die kultige japanische Anime-Reihe mit dem Ohrwurm-Soundtrack, beruhend auf den Pulp-Romanen von Edmond Hamilton, wird als “inszenierte Hörbücher” wiederbelebt.

Trailer zu “Die Rückkehr von Captain Future”

Im Unterschied zum klassischen Hörspiel wird ein Großteil der Geschichte vom Erzähler beschrieben, dazu kommen Geräusche, Soundtrack und natürlich die Stimmen der einzelnen Figuren. Dabei gibt es ein freudiges Wiederhören: Maritim holte die Originalsprecher der deutschen TV-Serie zurück vors Mikro! Wolfgang Völz als Android Otto, Jochen Schröder als „fliegendes Gehirn“ Simon Wright und Friedrich G. Beckhaus als Roboter Grag klingen als wär’s gestern gewesen.

Dass ausgerechnet Hans-Jürgen Dittberner als Captain Future sich älter und melancholischer anhört, lässt stutzen, passt aber. Denn im Gegensatz zu den auf Kinder-Niveau gestutzten TV-Folgen spiegeln die Hörbücher die philosophische Anmutung der an Erwachsene gerichteten Science Fiction Edmond Hamilton’s wieder.

Hier geht es zu allen Folgen der Captain Future Hörbücher.

Jules Verne - Die neuen Abenteuer von Phileas Fogg

Jules Verne - Die neuen Abenteuer von Phileas Fogg

Mindestens ebenso spannend und unerforscht wie der Weltraum ist die Tiefsee. Und genau dorthin mit nimmt uns kein geringerer als Kapitän Nemo mit seinem Unterseeboot Nautilus. Dem fallen nämlich in dieser Hörspielserie der berühmte Abenteurer Phileas Fogg, dessen Frau Aouda und sein treuer Diener Passepartout in die Hände, die gerade erst innerhalb von 80 Tagen einmal die Welt gereist sind.

Jules Verne-Fans wissen jetzt natürlich bescheid: Hörspiel-Autor Markus Topf hat sich für Die neuen Abenteuer des Phileas Fogg von den Romanklassikern des französischen Schriftstellers inspirieren lassen. Die Erlebnisse von Fogg & Co. sind mal enger, mal freier an Vernes Werken angelehnt: vom Kampf mit einem Riesenkraken, über die Entdeckung der untergegangenen Stadt Atlantis bis hin zur Begutachtung einer Dampfmaschine in Form eines lebensgroßen Elefanten mitten im indischen Dschungel. Neben den Verne-Protagonisten treten zudem die Geisteskinder anderer berühmter Literaten auf, Dr. Jekyll beispielsweise, und Victor Frankenstein.

Da das Sprecherensemble mit u. a. Christian Brückner, Marius Clarén und Annina Braunmiller-Jest zudem hochkarätig besetzt ist, lohnt sich die Hommage an Verne & Co. für Freunde klassischer Abenteuer- und Schauerromantik-Romane.

Zu den einzelnen Folgen der Hörspielreihe geht’s hier.

Batman: No Man's Land

Batman: No Man’s Land

Eine Comicstory als Hörspiel: geht das? Sehr gut sogar, wie diese sechsteilige Mini-Serie unter Beweis stellt, die eine beliebte Comicvorlage aus dem Jahr 1999 adaptiert.

Nach einem gewaltigen Erdbeben, das die Stadt in Schutt und Asche gelegt hat, herrscht Anarchie auf den Straßen von Gotham City. Der Pinguin, Two-Face und Poison Ivy sind nur einige der gefährlichsten Gegner Batmans, die sich die Stadt unter den Nagel gerissen haben, nachdem die US-Regierung sie komplett von der Außenwelt abgeriegelt hat.

Aber hat auch Batman der Metropole den Rücken gekehrt? Seit Monaten fehlt jede Spur von ihm. Und so versuchen seine einstigen Verbündeten Commissioner Gordon, Oracle und Huntress im Alleingang, Gotham City zu retten …

Wer knallbunte Comic-Action im Stil der TV-Serie aus den 60ern erwartet, ist auf dem Holzweg. Batman: No Man’s Land - übrigens nur eine von mehreren Hörspielserien aus dem Batman-Kosmos - ist verdammt düster. Genau richtig für die Fans des dunklen Ritters, die von den jüngsten Kino-Blockbustern Batman v Superman: Dawn of Justice und Suicide Squad nicht überzeugt waren.

Die komplette Mini-Serie findet ihr hier.

Ihr wollt noch mehr Hörspiele?

Kein Problem! Die Nostalgie-Hörspiele von Highscore Music entführen euch mit vielen weiteren Serien in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Ob nostalgisch mit Sherlock Holmes, Pater Brown, Professor van Dusen oder Karl May, up to date mit Star Trek und Mindnapping, oder schaurig mit Tony Ballard, Twighlight Mysteries und Dan Shockers Gruselkabinett - unzählige unterhaltsame und spannende Hörspielstunden stehen euch bevor.

Und wer dann IMMER NOCH nicht genug hat vom Kopfkino 2.0, dem empfehlen wir die spektakulären neuen Audible-Produktionen. Neueste Soundtechnik, die aktuellen Stars der Sprecherszene und fesselnde Skripte machen Monster 1983, Glashaus, Macbeth, Locke & Key und Co. zu einem Zuckerschlecken für jedes groß gewordene “Kassettenkind”.

Hier findet ihr alle Highscore Music Hörspiele bei Audible.

Autoren dieses Beitrages: Christian Handel und Ute Esken