Was hört eigentlich... Rufus Beck?

Was hört eigentlich... Rufus Beck?
29.12.17

Der beliebte Hörbuchsprecher und Schauspieler verrät uns, welche drei Hörbücher er gerade auf den Ohren hat. Alle Empfehlungen sind Autorenlesungen!

Der beliebte Hörbuchsprecher und Schauspieler verrät uns, welche drei Hörbücher er gerade auf den Ohren hat. Überraschung: Alle Empfehlungen sind Autorenlesungen!

Diese Hörbücher empfiehlt Rufus Beck:

Born to Run

Autor:
Bruce Springsteen
Sprecher:
Bruce Springsteen
Spieldauer:
18:16 Std.

"Writing about yourself is a funny business.... But in a project like this, the writer has made one promise: to show the reader his mind. In these pages, I've tried to do this." (Bruce Springsteen, from the audio of Born to Run)

In 2009, Bruce Springsteen and the E Street Band performed at the Super Bowl's halftime show. The experience was so exhilarating that Bruce decided to write about it. That's how this extraordinary autobiography began.

Over the past seven years, Bruce Springsteen has privately devoted himself to writing the story of his life, bringing to this audio the same honesty, humor, and originality found in his songs. He describes growing up Catholic in Freehold, New Jersey, amid the poetry, danger, and darkness that fueled his imagination, leading up to the moment he refers to as "The Big Bang": seeing Elvis Presley's debut on The Ed Sullivan Show. He vividly recounts his relentless drive to become a musician, his early days as a bar-band king in Asbury Park, and the rise of the E Street Band. With disarming candor, he also tells for the first time the story of the personal struggles that inspired his best work and shows us why the song "Born to Run" reveals more than we previously realized.

Born to Run will be revelatory for anyone who has ever enjoyed Bruce Springsteen, but this book is much more than a legendary rock star's memoir. This is a book for workers and dreamers, parents and children, lovers and loners, artists, freaks, or anyone who has ever wanted to be baptized in the holy river of rock and roll. Rarely has a performer told his own story with such force and sweep. Like many of his songs ("Thunder Road", "Badlands", "Darkness on the Edge of Town", "The River", "Born in the U.S.A.", "The Rising", and "The Ghost of Tom Joad", to name just a few), Bruce Springsteen's autobiography is written with the lyricism of a singular songwriter and the wisdom of a man who has thought deeply about his experiences.

Author bio: Bruce Springsteen has been inducted into the Rock and Roll Hall of Fame, the Songwriters Hall of Fame, and the New Jersey Hall of Fame. He is the recipient of 20 Grammy Awards, an Academy Award, and the Kennedy Center Honors. He lives in New Jersey with his family.

Warum empfiehlt Rufus Beck diesen Titel?

"Vom Meister selbst eingelesen. Ich bin kein Fan von seiner Musik. Aber wie er diese Geschichte liest! Er erzählt vom Showbusiness, von seinen Anfängen – und das hat auch sehr viel mit meiner Karriere zu tun: Familie, Beruf, die Leidenschaft, die Profession unter einen Hut zu bringen. Und dieses Qualitätsziel anzusteuern – er in seiner Musik, ich versuch´s mit Schauspielerei und mit Hörbüchern zu machen – das hat mich sehr angesprochen."

Die Abenteuer des Joel Spazierer

Autor:
Michael Köhlmeier
Sprecher:
Michael Köhlmeier
Spieldauer:
31:32 Std.

"Ich besaß nie den Ehrgeiz, ein guter Mensch zu werden; auch wenn ich eine Zeitlang glaubte, Moral gehöre zu unserer Grundausstattung." Geboren ist der unter dem (falschen) Namen Joel Spazierer schreibende Erzähler im Budapest der Nachkriegszeit, auf die schiefe Bahn ist er in Wien geraten, seine kriminelle Karriere hat er in vielen europäischen Ländern betrieben - und in der DDR hat er es sogar zum Professor für Philosophie gebracht. In Wien trifft er, nun über sechzig, seinen Freund Sebastian Lukasser wieder, der ihn ermuntert, seine unglaubliche Lebensreise aufzuzeichnen.

Eines steht fest, Joel Spazierer ist ein hochintelligenter und sympathischer Mensch und ein großartiger Erzähler! Wie er seine Höllenfahrt schildert, wie er die dunkelsten Abgründe seiner Existenz ausleuchtet, das ist von atemberaubender Könnerschaft. Ungekürzt und meisterhaft von Michael Köhlmeier selbst gelesen.

Warum empfiehlt Rufus Beck diesen Titel?

"Ein Autor, der auch seine Geschichten selbst liebt. Von dem habe ich jetzt zwei Hörbücher gehört, unter anderem Joel Spazierer, macht das ganz, ganz wunderbar. Liegt auch daran, weil der Michael Köhlmeier ein sehr erfahrener Leser ist, ist auch Moderator, ein toller Romancier. Aber er ist auch Musiker. Und Musiker haben eigentlich die Voraussetzung etwas sehr, sehr gut vorzutragen. Nämlich einen Text, der vorgetragen wird – und ich spreche nicht von lesen, lesen kann man selbst. Aber ein Text, der vorgetragen wird, der braucht Rhythmus, der braucht Struktur, der braucht Emotion. Das ist wie ein Musikstück – und das machen beide ausgezeichnet."

Panikherz

Autor:
Benjamin von Stuckrad-Barre
Sprecher:
Benjamin von Stuckrad-Barre
Spieldauer:
16:39 Std.

Eine Reise in die Nacht, eine Suche nach Wahrheit, eine Rückkehr aus dem Nebel.

Er wollte genau da rein: zu den Helden, in die rauschhaften Nächte - dahin, wo die Musik spielt. Erst hinter und dann auf die Bühne. Unglaublich schnell kam er an, stürzte sich hinein und ging darin fast verloren. Udo Lindenbergs rebellische Märchenlieder prägten und verführten ihn, doch Udo selbst wird Freund und später Retter.

Benjamin von Stuckrad-Barre erzählt eine Geschichte, wie man sie sich nicht ausdenken kann: Er wollte den Rockstar-Taumel und das Rockstar-Leben, bekam beides und folgerichtig auch den Rockstar-Absturz. Früher Ruhm, Realitätsverlust, Drogenabhängigkeit. Und nun eine Selbstfindung am dafür unwahrscheinlichsten Ort - im mythenumrankten "Chateau Marmont" in Hollywood.

Was als Rückzug und Klausur geplant war, erweist sich als Rückkehr ins Schreiben und in ein Leben als Roman. Drumherum tobt der Rausch, der Erzähler bleibt diesmal nüchtern.

Warum empfiehlt Rufus Beck diesen Titel?

"Von Benjamin von Stuckrad-Barre habe ich drei verschiedene Hörbücher gehört. Und vor allem Panikherz. Ich kannte den Roman und dann hat mich interessiert: Wie macht der das eigentlich, der Benjamin? Ich fand das sehr interessant, wie er das interpretiert. Bei Panikherz ist es vor allem deswegen toll, es zu hören im Vergleich zum Lesen des Buchs, weil er sehr, sehr oft Udo Lindenberg unheimlich gut imitiert."

Von Rufus Beck als Hörer zu Rufus Beck als Sprecher

Übrigens: Rufus Beck selbst hat inklusive Harry Potter mehr als 120 Hörbücher eingesprochen. Hier findest du alle im Überblick.(https://www.audible.de/search?searchNarrator=Rufus+Beck)


Alle Artikel über: Audible Backstage, Entertainment