Wie liebt eigentlich Deutschland?

Reporterin und Hosts von German Liebe
11.04.19

Mit „German Liebe“ startet ein Podcast bei Audible, der es sich zur Aufgabe macht, herauszufinden, wie wir Deutschen eigentlich lieben. Dazu ist unsere Reporterin hinaus ins Land gefahren und hat Feldforschung betrieben – mit ungewissem Ausgang.

„Am Anfang gehören alle Gedanken der Liebe. Später gehört dann alle Liebe den Gedanken.“ Albert Einstein soll das einst von sich gegeben haben. Falsch ist dieser Aphorismus mit Sicherheit nicht, denn über kaum einen anderen Gemütszustand wird mehr geredet, kaum ein anderes Gefühl wird mehr erforscht – davor, während und danach. Die Liebe, sie beschäftigt, wird ständig neu definiert. Sie ist immer noch großes Fragezeichen und große Sehnsucht.

Die Frage nach der Liebe, in diesem Fall auf nationaler Ebene, trieb auch unser Reporterteam an: Wie lieben die Deutschen eigentlich und wie drücken sie das aus? Welche Formen des Zusammenlebens gibt es in Deutschland und hat die sexuelle Revolution der 1968er da etwas verändert, die Menschen offener gemacht?

Ein Reportage-Podcast

„German Liebe“ ist ein Reportage-Podcast rund um sexuelle Identität, Beziehungen, Körper und Sex in Deutschland. Reporterin Andrea Hanna Hünniger fuhr durch Deutschland, seine Städte und seine Landschaften, und besuchte Menschen, deren Liebes- und Lustmodelle nicht immer dem Mainstream entsprechen. Oder doch? Sie geht zum Beispiel der Frage nach, wie leicht sich mit einer Dating-App Geld verdienen lässt. Die App „Ohlala“ etwa bietet eine Plattform für Menschen, die genau festzurren wollen, was sie von einem Date erwarten – und was sie bereit sind, dafür zu zahlen. Andrea Hanna Hünniger trifft Gründerin Pia Poppenreiter und Nutzerin Bella und spricht mit ihnen über Möglichkeiten und Grenzen dieser Art des Datings.

Was sie erlebt hat, wen sie getroffen hat, darüber spricht Andrea Hanna Hünniger im Anschluss mit den Hosts der Sendung, Theresa Sickert und Daniel Hirsch. Die beiden Journalisten stellen Fragen, sind kritische Instanz und gleichzeitig Zuhörer – und insofern in der Doppelfunktion ein wichtiges Korrektiv für die jeweils über 30 Minuten lang erzählten Geschichten, die unter die Haut gehen und die eigene Perspektive verrücken können.

Die Hosts wagen auch eine Einordnung ohne erhobenen Zeigefinger. Sie leiten das Gespräch, fassen Erkenntnisse zusammen und unterstützen mit recherchierten Fakten, um die Erfahrungen des Reporters mit den Protagonisten in einen größeren gesellschaftlichen Zusammenhang zu stellen. Der Diskurs wird verbunden mit dem Unmittelbaren, dem gesprochenen Wort, das die Reporterin aus allen Teilen der Bundesrepublik mitgebracht hat.

Wie liebt Deutschland nun? Findet es selbst heraus. Die erste Staffel umfasst zwölf spannende Folgen. Und falls Ihr selbst eine spannende Geschichte zu erzählen habt – schreibt uns: germanliebe@audible.de. Wir freuen uns.

German Liebe - Wie liebt dieses Land? (Original Podcast)

Autor:
German Liebe - Wie liebt dieses Land?
Sprecher:
Andrea Hanna Hünniger, Daniel Hirsch, Teresa Sickert
Spieldauer:
6:00 Std.